Unsere Präsenz

Eine Schweizer Organisation die Projekte in Peru durchführt

Gotas de agua – Raucana (Lima, Peru)

Wir arbeiten in der Gemeinde Raucana in Limas Distrikt Ate Vitarte. 
Die ersten Ansiedler besetzten dieses Gebiet im Jahre 1989. Zu Beginn der 90er Jahre infiltrierte der “leuchtende Pfad” die junge und sehr arme, aber ebenso revolutionäre und schnell gut organisierte Gemeinde.
Heute besteht Raucana aus 600 Familien und ist in 15 sogenannte „Manzanas“ unterteilt, von denen jede jeweils einen Delegierten stellt. Gotas de agua koordiniert alle Aktionen mit dem Gemeindevorstand von Raucana.
Perus Hauptstadt Lima wuchs von etwa 800’000 Einwohnern im Jahr 1950 auf heute ungefähr 10 Millionen. Während sich die Stadtteile in Meeresnähe immer stärker auf ein Lebensniveau hinbewegten, das demjenigen Westeuropas ähnlich ist, verblieben viele Aussenbezirke in bitterer Armut und Elend.
Die Arbeit unserer peruanischen Sektion konzentriert sich auf das Valle Amauta und insbesondere auf die Gemeinde Raucana sowie deren angrenzende Gemeinden im Distrikt Ate Vitarte.
Im Besonderen identifizierten wir folgende Probleme und Mängel: 
– Fehlende Qualitätsbetreuung und -erziehung für Kinder, insbesondere aus besonders finanzschwachen Familien.
– Negative Auswirkungen von häuslicher Gewalt, von Frustration und/oder Alkoholkonsum im Umfeld der Kinder auf deren Entwicklung.
Der hohe Grad häuslicher und sexueller Gewalt, der aus der Kombination von Armut, Frustration und Alkoholismus resultiert, zerstört das Selbstbewusstsein vieler junger Frauen und Männer. Sie sehen kaum Perspektiven für ihre Zukunft, werden aber in relativ jungem Alter zu Eltern. Viele von ihnen haben eine geringe Schulbildung und überleben durch Gelegenheitsjobs.
Die Umstände für neugeborene Kinder sind absolut ungenügend. Deren junge Eltern sind nicht in der Lage, eine normale Entwicklung zu garantieren, d.h. das Kind richtig zu ernähren, für seine Gesundheit zu sorgen und ihm die elterliche Liebe zu geben, die jedes Kind braucht. 
WordPress
Basis of the project
The Raucana Township Council met Dorothee during her visits to Raucana as part of her support of a Peruvian non-governmental organization, and in August 2011 asked her to carry out a training project in her community with her association, Gotas de agua. Since its foundation in 1989, the municipality has kept a piece of land of about xxx m2 available for a training center. Gotas de agua Sucursal Lima signed an agreement with the municipality of Raucana on 12 July 2012. It regulates the cooperation between our association and the community and includes the handing over of the 1'800m large piece of land for the realization of the educational project Gotas de agua - Raucana. This agreement was renewed for a further five years on 23 November 2016.

The project

The educational institution currently consists of a kindergarten, a psychological department and a nursery.

Get involved

There are number of ways you can help us. Please contact us and we would be happy to hear your views as well.